Licht für die Welt (früher Christoffel Blindenmission)


Licht für die Welt (1988 als selbständiger Verein"Christoffel Blindenmission-Österreich" gegründet) ist eine internationale, von der WHO anerkannte Fachorganisation im Bereich der Blindheitsverhütung und Behindertenrehabilitation in den Armutsgebieten unserer Erde. Weltweit leben etwa 50 Mio. blinde Menschen, 90% davon in er sogenannten „Dritten Welt“, obwohl gerade dort 8 von 10 Erblindungen durch sehr einfache Hilfe verhindert werden können. Jeder zweite Blinde leidet an einer Linsentrübung (Katarakt), die durch eine ca. 15- minütige Operation um durchschnittlich 30 Euro geheilt werden kann. Schwerpunkte der Arbeit sind Blindheitsprävention, die Behandlung, aber auch die Rehabilitation unheilbar Blinder und anders behinderter Menschen.

Licht für die Welt ist in Österreich ein eigenständiger Verein, der seine Projekte in Afrika, Asien und Lateinamerika überwiegend durch private Spenden finanziert, darüber hinaus gibt es eine Rahmenvereinbarung und Kofinanzierung für einige Projekte (Äthiopien, Pakistan) mit der österreichischen Bundesregierung im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit.

Bilder unserer neuen Augenklinik beim Besuch im März 2009

Im Sommer 2007 wurde mit dem Bau einer Augenklinik begonnen, welche vom Ischler Weltladen mit € 91.280,-- mitfinanziert wird. Das Land OÖ. stellte €30.000,- zur Verfügung.

Die vollen Baukosten belaufen sich auf € 156.000,--.

Die Augenklinik wurde in Soddo Wolayta (390 km südwestlich von Addis Abeba) errichtet. Wie dringend diese Augenklinik ist, unterstreicht eine im Jahr 2006 durchgeführte Gesundheitsstudie. Aufgrund mangelnder augenmed. Versorgung und der hohen Bevölkerungsdichte sind in dieser Region mehr als 25.000 Menschen - darunter viele Kinder - blind.

Licht für die Welt / Christoffel Entwicklungszusammenarbeit
Niederhofstr. 26
1120 Wien

web: www.licht-fuer-die-welt.at

Ischler Weltladen, Kaiser-Franz-Josef Str.1, 4820 Bad Ischl, Tel.: 06132 / 26452